MENU

Country, Line Dance und feuriges Chili con carne

Urs Knutti ist ein «Man in Black». Dass sein musikalisches Vorbild Johnny Cash heisst, unterstrich der aus Interlaken stammende Country Musiker nicht nur mit seiner Garderobe. Auch die Song-Auswahl liess keine Zweifel aufkommen. Anlässlich des Kulturanlasses in der Trinkhalle am Kleinen Rugen in Matten kamen die rund 70 Besucherinnen und Besucher in den Genuss zahlreicher Cash-Hits. Mit «Lonesome Rider» oder «Ring of Fire» lockte Knutti das Publikum aus der Reserve. Das Motto des Abends war Programm: «A tribute to Johnny Cash and Country Music». Knutti, an der Harderstrasse in Interlaken aufgewachsen, steht normalerweise nicht alleine auf der Bühne. Mit seiner Country Band «Texas Trails» tritt er regelmässig an Veranstaltungen in der ganzen Schweiz auf. In der Trinkhalle war er solo zu Gast. Beinahe: Für die musikalische Untermalung, inklusive Schlagzeug, Bass, Gitarre und zwischendurch sogar Trompete, sorgte sein schwarzer, rechteckiger «Kollege aus Japan», der den ganzen Abend zuverlässige Dienste leistete. Obwohl sich der Sänger den einen oder anderen Scherz über seinen «Bandkollegen» nicht verkneifen konnte. Zum Ende der Vorstellung gab es dann noch lebendige Unterstützung: Vier begeisterte Line-Dance-Ladies aus Matten liessen es sich nicht nehmen, zum Abschluss des Abends gesanglich begleitet von Urs Knutti, ein echtes Western-Tänzchen aufs Parkett zu legen. Den Bienenhonig aus dem Rugen, den Franz Keller, Präsident des Fördervereins, und Vizepräsidentin Ursula Anneler, dem Sänger im Anschluss an das Konzert überreichten, hatte sich Knutti mit seiner stimmgewaltigen Darbietung verdient.

Vielseitiges Programm, reichhaltiges Buffet

Der Kulturanlass, organisiert durch den Förderverein Trinkhalle am Kleinen Rugen, hat sich mittlerweile zu einen festen Grösse im Event-Programm auf dem Bödeli entwickelt. Bis zu 100 Personen besuchen die Winterveranstaltung im Rugen jedes Jahr. Der Vorstand des Fördervereins hat es sich zum Ziel gesetzt, immer wieder einen neuen kulturellen Schwerpunkt zu setzen. Zauberei, Lesungen, Klassik, Blues, Theatersport und seit neustem Country – das Repertoire, das bereits im Dachstock des historischen Gebäudes mitten im Rugen zur Aufführung kam, ist breit. Neben den kulturellen Darbietungen sind es auch die kulinarischen Leckerbissen, die jährlich trotz Schneefall und Kälte zahlreiche Besucherinnen und Besucher in den Wald locken. Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Trinkhalle am Kleinen Rugen bewirten ihre Gäste mit feurigem Chili con Carne, selbst gemachten Sandwiches und feinen Cakes und Kuchen aus der eigenen Backstube. Die Trinkhalle kann ganzjährig als Veranstaltungslokal gemietet werden, der Förderverein organisiert jährlich ein bis zwei öffentliche Veranstaltungen, um die Tore des historischen Gebäudes am Kleinen Rugen in Matten auch für eine breiteres Publikum zu öffnen.

Unser Dank geht an:

  • City Hotel Oberland: für das feine Chili con Carne
  • unsere begeisterten Bäckerinnen für die vielen feinen Cakes, Kuchen und Torten
  • Urs Knutti, für die musikalische Darbietung
  • Line Dances aus Matten für den spontanen Auftritt
  • Und nicht zuletzt an all unsere Vereinsmitglieder und die zahlreichen Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung! Wir freuen uns auf das nächste Jahr! Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung.

Impressionen

Februar 28, 2015 Kommentare (0) öffentliche Anlässe

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »