MENU

Brigantischer Charme in der Trinkhalle

Kulturanlass: Roberto Brigante «e gli amici della musica»

Der Kulturanlass 2016 gehört bereits wieder der Geschichte an: Der Cantautore Roberto Brigante und seine beiden Musiker Markus Jaun und Holger Hermann werden dem Publikum aber noch lange Zeit in guter Erinnerung bleiben.

Ein Hauch Italianità schlägt den Besucherinnen und Besuchern des Kulturanlasses beim Betreten der Trinkhalle am Kleinen Rugen entgegen: Der Duft von feinem Risotto ai funghi liegt in der Luft. Vor dem Kamin sitzt Roberto Brigante mit seinen Musikern an einem Tisch zusammen und erzählt in seinem sympathischen Italienisch-Berndeutsch, wie er bereits beim ersten Besuch von der Trinkhalle als Veranstaltungs- und Konzertort begeistert war. Ohne Mikrofon und ohne technische Hilfsmittel, nur mit akustischen Gitarren (oder später auch mit der Ukulele), bestreiten Brigante und seine Musiker ihr Konzert im 1. Stockwerk des historischen Gebäudes am kleinen Rugen. Die feinen Klänge sowie eingängige Melodien und poetische Texte lassen das Publikum vom Sommer, der Sonne und dem Meer träumen.

Der singende Plättlileger aus Thun weiss, wie er seine Zuhörerschaft begeistert – nicht nur seine Songs, darunter zahlreiche von seinem neuen Album «Roberto Brigante», ziehen einen in den Bann. Brigante ist ein hervorragender Unterhalter und gemeinsam mit seinen «gli amici della musica» Holger Hermann und Markus Jaun sorgt er nicht nur für schöne Töne sondern entlockt dem Publikum auch zahlreiche Lacher. Dass die drei Protagonisten des Abends nicht nur die Musik sondern auch eine langjährige Freundschaft verbindet, merkt man sofort. Die Melodien von Brigantes Eigenkompositionen «Principessa», «L’estate» oder «Muchacha» ertönen im Dachsaal der Trinkhalle und zu Klassikern wie Rocco Granadas «Marina» oder das bekannte «Bella Ciao» singen und klatschen die rund 80 Anwesenden begeistert mit.

Der Funke zwischen Künstler und Publikum ist an diesem Kulturanlass 2016 sofort gesprungen. Der Förderverein Trinkhalle am Kleinen Rugen dankt Roberto Brigante, Markus Jaun und Holger Hermann herzlich für Ihren engagierten und wunderbaren Auftritt! Ein grosses Merci gehört unserem Trinkhalle-Abwart Peter «Sepp» Termignione: Sein Risotto al funghi kam bei allen sehr gut an. Neben dem Risotto wurden wieder selbstgemachte Kuchen aus den Backstuben der Vereins- und Vorstandsmitglieder verkauft – auch dafür ein herzliches Dankeschön. Und nicht zuletzt gebührt unser Dank auch dem grossartigen Publikum! Wir freuen uns bereits auf den Kulturanlass 2017!

Die Jungfrau Zeitung hat über unsere Veranstaltung berichtet! Hier geht es zum Artikel mit Videos:
Mediterrane Temperaturen in der Trinkhalle

Februar 29, 2016 Kommentare (0) Förderverein, Impressionen, öffentliche Anlässe

, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »